Zeichnungen auf Leinwand von Susanne Haun

Schade wegen dem Glänzen vom Blitzlicht.
Ist das Gedicht zuerst da oder die Idee der Zeichnung oder gleich los gezeichnet? Meiner Meinung harmoniert die Tusche aber am Besten mit der Tusche. Aber Experimenter zu wagen und auszuprobieren macht auch Spaß und ist interessant. LG Sabine M.

Susanne Haun

Ich begann vor Urzeiten mit Bleistift und Pastellkreiden zu zeichnen. In den letzten 10 Jahren kanalisierten sich meine Zeichnungen und ich arbeite täglich mit Tusche und spüre dabei eine Unruhe ein Vorwärtskommen in mir. Jede Zeichnung ist ein Risiko, dass ich gerne eingehe und es heißt nicht, dass eine gute Zeichnung dabei herauskommt.

Von den Zeichnungen, die meine Erwartungen nicht erfüllen, trenne ich mich schnell wieder und fülle damit unseren Papiermüll. Die anderen wandern in meinen Grafikschrank oder meine Kartons.

Wichtig ist, täglich konzentriert zu arbeiten. Ich bin somit mit Begeisterung auf einer Entdeckungsreise – ich möchte in meinen Zeichnugnen keine Wiederholungen oder Formeln bilden, ich möchte zu altem neues hinzufügen und immer erkennbar bleiben. So nehme ich manchmal Buntstifte zur Tusche oder Aquarell.

2005 habe ich zu meinen wohlbekannten Linien die Leinwand als Medium hinzugefügt und ein interessantes Ergebnis erhalten.

Ursprünglichen Post anzeigen

Über Sabine

kreativ, Autodidakt, freischaffend, Mitglied im Studio Bildende Kunst im Lindenau-Museum, diverse Workshops u.a. Sommerakademie Leipzig, Kunstzentrum Bosener Mühle ********************************************************************************* Verantwortlicher für den Inhalt ist: Sabine Müller._ Ausschluss der Haftung: Haftung für Inhalte Der Inhalt meiner Internetseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Ich übernehme jedoch keine Gewähr dafür, dass dieser Inhalt richtig, vollständig, und aktuell ist und zudem noch gefällt. Urheberrecht Die auf meiner Internetseite enthaltenen Inhalte sind, soweit möglich, urheberrechtlich geschützt. Es bedarf einer schriftlichen Genehmigung des Erstellers für denjenigen, der die Inhalte vervielfältigt, bearbeitet, verbreitet oder nützt. Das Herunterladen und Kopieren meiner Internetseite ist sowohl für den privaten als auch den kommerziellen Gebrauch von mir schriftlich zu gestatten. Ich weise darauf hin, dass ich hinsichtlich der Inhalte auf meiner Internetseite, soweit sie nicht von mir erstellt worden sind, das Urheberrecht von Dritten jederzeit beachtet hatte. Wenn Sie mir mitteilen würden, dass Sie trotzdem eine Urheberrechtsverletzung gefunden haben, würde ich das sehr schätzen. Dann kann ich den entsprechenden Inhalt sofort entfernen und würde damit das Urheberrecht nicht mehr verletzen. Datenschutz Meine Internetseite kann regelmäßig ohne die Angabe von personenbezogenen Daten genutzt werden. Falls solche Daten (z.B. Name, Adresse oder E-Mail) doch erhoben werden sollten, geschieht das, freiwillig oder nur mit ausdrücklicher Zustimmung durch Sie und durch mich zu verbergen. Die Übertragung von Daten im Internet ist mit Sicherheitslücken befangen. Es ist daher möglich, dass Dritte Zugriff auf diese Daten erlangen. Ein lückenloser Schutz ist nicht möglich. Ich widerspreche an dieser Stelle der Nutzung meiner Kontaktdaten, um mir damit nicht verlangte Werbung/Spam-Mails zukommen zu lassen. Sollte dies dennoch geschehen, müsste ich rechtliche Schritte vornehmen.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Zeichnungen auf Leinwand von Susanne Haun

  1. Susanne Haun schreibt:

    Hallo Sabine,
    Linien und Worte entstehen immer gleichzeitig. Ich stülpe in diesem Moment meine Gedanken aus. Die Leinwände entstanden vor 10 Jahren. Keine weilt mehr bei mir. Sie sind nach Ausstellungen in die weite Welt gewandert. Das Licht reflektiert ohne Blitz. Die Leinwände sind gefirnist und der Firnis wirft das Licht zurück.
    Danke für das Rebloggen und LG von Susanne

    • Sabine schreibt:

      Hallo Susanne, ein Glück, dass man da die Fotos gemacht hat. Ist es doch die Erinnerung an vergangene Arbeiten. Wo später noch “ Herzblut“ dran hängt.

      • Susanne Haun schreibt:

        Guten Morgen, Sabine, ich fotografiere alle meine Zeichnungen für mein Werkverzeichnis und für die Kommissions- und Preisliste für Galerien und Ausstellungen. Es ist schon so, dass bei einer professionellen Künstlerin eines der Ziele der Verkauf der Arbeiten ist. 🙂
        Mein Blog ist natürlich auch ein Teil meines Werks, schon durch das tägliche zeigen meiner Arbeit.
        Ich wünsche dir einen schönen Tag, liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s