Thema Oedipe

Work in Progress

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Collagraphie, Druck, Farbradierung, Grafik, Grafikwerkstatt, Intagliotypie, Kaltnadelradierung, Kunst, Materialdruck, Mischtechnik, Radierung | 1 Kommentar

Karlsruher Druckpresse

Wikipedia sagt dazu:

Karlsruher

„Die im vorangestellten Kapitel erwähnten Nachteile einer herkömmlichen Radierpresse sorgten dafür, dass der in Karlsruhe lebende Künstler und Architekt Gernod Weisdie Radierpresse revolutionierte. Nach seinem Studium, mit Vertiefung im Fach Statik, fiel die für ihn bis dahin zugängliche Radierpresse weg. Zwischen 1970 und ’73 baute er sich einen Grafikzirkel auf, der ohne die Radierpresse nicht mehr möglich gewesen wäre. Nun sollten ihm seine Kenntnisse in der Statik von Vorteil gereichen. 1972 baute er seine erste Radierpresse nach eigenen Plänen. Zunächst geschah dies nur für den Eigengebrauch. Doch sieben Jahre später gelang ihm der Durchbruch mit einer neuen Generation von Radierpressen. Die Karlsruher Radierpresse, von Gernod Weis entworfen und gebaut, hat gegenüber der herkömmlichen bis dahin bekannten Radierpressen gleich mehrere Vorteile. Sie ist leicht an Gewicht und somit einfach in fast jedem PKW zu transportieren. Die Anschaffungskosten befinden sich auf moderatem Niveau, wodurch nun auch kleine Künstler die Maschine erstehen können. Vor allem aber hat es Weis geschafft die Radierpresse so zu konstruieren, dass an Stabilität und Druckkraft keine Verbesserungen mehr möglich sind. Innerhalb der letzten 2 Dekaden haben es einige Wissenschaftler und Konstrukteure versucht die Karlsruher Radierpresse zu optimieren, jedoch ohne Erfolg. Durch sein Studium der Statik konnte Weis die negativen Faktoren beseitigen, ohne die positiven Eigenschaften zu mindern; im Gegenteil wurden auch diese noch verbessert.“

Karlsruher Druckpresse in der Druckwerkstatt Garbisdorf – http://www.quellen-hof.de


Veröffentlicht unter Drucken, Grafikwerkstatt | Kommentar hinterlassen

Leda and the Swan

Collagraphie


Veröffentlicht unter Collagraphie, Druck, Grafik, Kaltnadelradierung, Radierung | 2 Kommentare

Griechische Dichtung am Sonntag: Dinos Christianopoulos über Ödipus

Hallo Gerda, interessant dein Beitrag. In Altenburg (am TPT) habe ich die Oper Oedipe gesehen- Komponist George Enescu. Mich hat nun interessiert, was du so über Ödipus in deinem Blog geschrieben hast. Werde nun eine Grafik zu dem Thema machen. LG Sabine

GERDA KAZAKOU


1967-edipo-re-01-gSophokles, Ödipus auf Kolonos, Foto von einer Aufführung von 1967, aus einem griechischen Blog, ohne Quellenangabe.

Der Saloniker Dichter Dinos Christianopoulos, Jahrgang 1931 und noch am Leben, hat es nicht einmal zu einem deutschsprachigen Eintrag bei Wikipedia gebracht. Hierzulande aber ist er durchaus bekannt – und zu recht. Dennoch habe ich ihn heute unter all den hochkarätigen griechischen Dichtern nur deshalb ausgesucht, weil er ein bemerkenswertes Gedicht über Ödipus geschrieben hat.

Wie ihr, die meinem Blog folgt, wisst, befindet sich mein Geschichtengenerator-Held John der Maler in diesem Moment dort, wo vor Urzeiten Ödipus stand: in Theben, vor dem Felsen der Sphinx. IMG_6631aaUnd so schien es mir angebracht, mich einmal zu fragen, mit welchem Recht wir uns eigentlich des hochpersönlichen Dramas dieses Mannes Ödipus bemächtigt haben, dass wir aus ihm einen Archetyp und einen Komplex genannt haben.

Der Mythos, den Sophokles zum Drama formte, sagt uns, dass Ödipus, aus Theben vertrieben…

Ursprünglichen Post anzeigen 359 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Reisen | Kommentar hinterlassen

Letzter Kurs im I. Quartal

Die Grafik „Stammbaum der Familie“ ist gelungen

Der Kurs war gut gemischt – Anfänger und Fortgeschrittene. Selbst die fortgeschrittenen Teilnehmer haben gesagt, wir haben heute auch wieder Neues gelernt. Ich stelle dabei auch immer fest, wie wichtig es ist, die Kurse unterschiedlich vom Beginn, im Durchlauf zu gestalten und auch immer wieder neue Details einzubringen. In der o. g. Grafik wurde die mögliche Gestaltung in Punkten, Linie; Rundungen „ertastet“. Mal mit Plattenton, mal gut ausgerieben. So konnte die Teilnehmerin im ersten Überblick erfahren, was kann ich mit Druckgrafik machen. Ihre Freude darüber hat uns alle angesteckt.


Veröffentlicht unter Callagrafie, Druck, Drucken, Farbradierung, Grafik, Grafikwerkstatt, Intagliotypie, Kaltnadelradierung, Radierung, Workshop | Kommentar hinterlassen

Fotografie trifft Malerei und Collage


In dem Kurs beschäftigten wir uns mit der Collage. 

Sammeln und Finden.  Komposition, Rekonstruktion und Rekombination von Alltagsmaterialien (Zeitungen, Einladungen etc.).

Papier in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen sind das wesentliche einer Collage.

Eine experimentelle und offene Herangehensweise ermöglicht die Durchdringung von Kunst, Wirklichkeit und ihre Wahrnehmung unter neuen Aspekten.

In dem Kurs gestern sind wieder viele tolle Arbeiten entstanden. Diese Technik der Collage wurde im Quellenhof Garbisdorf das erste Mal angeboten. Bei Interesse kann es ausgeweitet werden.

Collagen

Veröffentlicht unter Collage, Fotografie, Grafikwerkstatt, Kreative Arbeiten, Kunst, Malerei | Kommentar hinterlassen

vanitas

Calligraphie „Vanitas“ 2018

Abschied

Veröffentlicht unter Collagraphie, Drucken, Intagliotypie, Kaltnadelradierung | Kommentar hinterlassen